Unsere innere Stimme


Teilen

Es sind keine 8 Wochen mehr, dann geht es für mich Richtung Süden. Wow, jetzt geht es doch schneller als gedacht. Die letzten Wochen in Deutschland sind angebrochen und Nicaragua ist fühlbar nah. Ab in ein neues Abenteuer ohne große Verpflichtungen in einem neuen unbekannten Land.

Die letzten Feiertage habe ich viel zum Nachdenken genutzt. Was bringt mich überhaupt auf die Idee, Wohnung und Job zu kündigen, meine Freunde zu hinterlassen und ohne viel Geld in ein neues Land zu gehen, ohne zu wissen, was mich dort erwartet? Ich habe darauf nur eine Antwort: meine innere Stimme.

Meine innere Stimme sagt mir, wenn ich mich auf dem richtigen Weg befinde. Ich habe zwar keine Ahnung, ob es stimmt, aber solange es sich gut anfühlt und ich mich nicht verstellen muss, gehe ich weiter. Zu lange habe ich die Stimme unterdrückt. Sie hätte mir mit einem Megaphone gegenüberstehen können und es hätte nichts gebracht. Mittlerweile sehe ich es so, dass ich die Erfahrungen machen musste, die ich in dieser Zeit erlebt habe. Sie waren vielleicht keine guten, aber ich denke viel daran zurück und ich weiß, dass ich aus meinen Fehlern lerne. Das ist das positive an solchen Zeiten.

Vielleicht kennst du die folgende Situation ja. Du bist für denselben Tag zu zwei Partys eingeladen worden und weißt, dass Du eigentlich zu der Party Deiner besten Freundin gehen solltest, aber auf der anderen Party Dein großer Schwarm ist. Auch Dein Gefühl sagt Dir, dass Du auf die Party Deiner Freundin gehen solltest und Du gehst trotzdem auf die Party, wo Dein Typ tanzt. Abgesehen vom Stress mit Deiner Freundin, der vorprogrammiert ist, hast Du ein komisches Gefühl. Ganz egal, ob sich der Abend für Dich und Deinen Traumtypen in diesem Moment lohnt, wird Deine Freundin immer den Eindruck haben, sie sei Dir nicht wichtig. Und genau das hat Dir Dein Gefühl vorher verraten. Deine innere Stimme. Deine Intuition. Wenn Du die Intuition besitzt und sie zu schätzen weißt, dann sei stolz auf Dich. Nicht jeder weiß, wie er sie zu nutzen hat. Ich wusste es auch für eine lange Zeit nicht und habe die Stimme ignoriert und mich immer wieder in solchen Situationen wiedergefunden, wo ich nicht weiterwusste. Für den Moment mag Deine Entscheidung für Dich genau richtig sein, aber langfristig wird sie Dich nicht weiterbringen, wenn Du gegen Dein Gefühl gehandelt hast.

Es ist lebenswert, was ich aus der Zeit ohne Stimme gelernt habe. Die Zeit zeigt mir, dass ich meinen eigenen Weg gehen muss und dabei auf meine Stimme hören sollte. Lebenswert ist die Zeit, die ich jetzt habe und die Momente, die ich in den letzten Wochen genießen durfte. Endlich kann ich wieder jeden Tag genießen, nehme mir Zeit für Freunde und für mich. Ich höre meiner inneren Stimme und lasse sie sprechen. Vor kurzem sagte sie mir, dass ich ausbrechen solle aus meinem jetzigen Leben. Also tue ich das – ganz im Sinne meiner Intuition 🙂

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.